Bioresonanzanalyse und -therapie

Die Bioresonanz eignet sich sowohl zur Analyse als auch zur unterstützenden Behandlung unterschiedlicher Symptome und Erkrankungen. Sie basiert darauf, dass jedes Organ und jedes Körpergewebe ein bestimmtes Frequenzmuster besitzt, welches sich im Krankheitsfall verändert. Das Bioresonanzgerät erkennt diese Störungen und kann dem Körper die entsprechende „Gegenschwingung“ zuführen, die ihn in seiner Selbstheilung unterstützt.

Auch unsere Tiere sind Belastungen durch Umweltgifte, Elektrosmog und Erreger wie Bakterien, Viren oder Pilze ausgesetzt. Diese können auf Dauer das Immunsystem schwächen, was sich wiederum häufig in Form von Allergien oder Unverträglichkeiten zeigt. Das Ziel der Bioresonanz ist es, die Immunlage des Körpers zu stärken und ihn in die Lage zu versetzen, die Allergene zu tolerieren bzw. sich den Erregern zu widersetzen.

Die Bioresonanztherapie ist völlig schmerzfrei, im Gegenteil lässt sich fast immer beobachten, wie sich die Tiere während der Behandlung entspannen und diese genießen.